Kumara mit Favabohnen – Avocado – Püree

In Neuseeland werden die Süsskartoffeln Kumara genannt und überall günstig im Angebot sind Avocados. Und in allen Kühltruhen lagern Säcke mit Favabohnen (broad beans)…..

Für 2 Personen:
500g Favabohnen, gefroren
500g Süsskartoffeln
2EL Olivenoel
½ TL Chiliflocken
1 TL Salz
1 reife Avocado
½ Zitrone, Saft
Salz, Pfeffer
80g geröstete, gewürzte Nüsse oder mit Honig glasierte Nüsse

Wasser aufkochen, die gefrorenen Bohnen 2 min simmern, dann abschütten und erkalten lassen. Süsskartoffeln schälen und in Scheiben oder Spalten schneiden und zusammen mit Chiliflocken und Salz im Olivenoel gar braten ( ca 12 min).
Wenn die Bohnen etwas abgekühlt sind, aus der dicken Haut schälen und mit dem Stabmixer nicht allzu fein pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und die Avocado dazugeben, mit der Gabel verdrücken und mischen, ev. nachwürzen.
Kartoffelscheiben heiss servieren,  grünes  Püree dazugeben und mit den Nüssen garnieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *